Wir stellen uns vor

Wir, das sind zur Zeit 22 Mitglieder, mit 20 Hunden ganz verschiedener Rassen. Wir betrachten den Hundesport als unser Hobby und betreiben dies gern mit gleichgesinnten Hundefreunden. Die Arbeit mit unseren Hunden soll in erster Linie Spaß machen. Wobei natürlich bei allem Spaß die Erziehung und Ausbildung unserer Hunde immer im Vordergrund steht. Wir legen Wert auf umweltsichere und sozialverträgliche Hunde, die als Familien-und Sporthunde ein hundegerechtes Leben führen können. Wenn Sie Fragen oder Probleme mit ihrem Hund haben, finden Sie sicher bei uns einen Ansprechpartner.  

                Eine Hundeschule können und wollen wir nicht ersetzen.

 

Unser Motto:

Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!

 

     Natürlich wird in unserem Vereinshaus auch für das leibliche Wohl gesorgt

      Gleich welche Rasse oder Größe, bei uns ist jeder Hund willkommen

Für unsere Sportfreunde steht ein gemütliches Vereinshaus zur Verfügung. Bei Bedarf können für die Hunde Boxen in unserer Anlage angemietet werden. Welpen dürfen natürlich mit in unser Vereinshaus.

Vereinsgeschichte

 

Der Hundesportverein Sangerhausen eV ist der älteste Hundesportverein in Sachsen-Anhalt.

Die Geschichte unseres Vereins begann am 6.Februar 1919. Zur Gründungsversammlung fanden sich 12 Hundefreunde zusammen. So entstand die "Spezialzuchtgemeinschaft Deutsche Schäferhunde". Die Vereinsmitglieder organisierten Vorführungen und Hundeliebhaber aus Sangerhausen und den Nachbarorten schlossen sich dem Verein an. Unsere reich bebilderte Chronik, die bis ins Gründungsjahr zurück reicht, erlaubt uns einen kleinen Einblick in diese frühe Vereinsgeschichte. Sie beschreibt das Auf und Ab des Vereins während der letzten 9 Jahrzehnte.

Während des 2.Weltkrieges schrumpfte die Mitgliederzahl auf drei aktive Hundesportler, da die meisten Männer mit ihren Hunden zum Kriegsdienst eingezogen wurden.

Die größte Mitgliederzahl erreichte der Verein Ende der 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Insgesamt 54 Hundesportler hatten damals Spass an der gemeinsamen Arbeit mit ihren Hunden.

Während dieser Zeit mußte auch ein neuer Übungsplatz gefunden werden. Vom Übungsplatz am Brühl zog man zuerst auf die Flachhalde an der Kupferhütte und schließlich auf den Taubenberg.

Dort hat unser Verein noch Heute seinen Platz mit dazugehörigem Vereinsheim. Unser ältestes Mitglied ist 84 Jahre alt und das jüngste Mitglied 13 Jahre alt.

Die Arbeit mit den Hunden, schon längst ist der Verein für alle Rassen offen, steht wie damals, im Vordergrund. Natürlich haben sich die Ausbildungsmethoden geändert, neue Sportarten sind dazu gekommen und die Frauenquote ist stetig gewachsen.

Damals wie Heute vereint uns unser wundervolles aber auch anspruchsvolles Hobby. Die Arbeit mit unseren Hunden.

 


Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!